Bands und Künstler 2019

Die Zweite

Wir sind "Die Zweite" Wir fünf Jungs kommen alle aus Pobüllwesterohrstedtviölschwesingbahnhofflensburg. Vier von uns sind schon vor der Jahrtausendwende Bandmäßig in Sollwitt gelandet. Durch unzählige fruchtlose Versuche mit anderen Musikern zu kommunizieren wurde uns dann aber klar, dass nur wir untereinander dieselbe Sprache sprechen und den Unterschied von Sarkasmus und Ironie schon im Anflug erkennen. Seitdem treffen wir uns regelmäßig in unserem Proberaum, der sich in der ganzen Zeit nicht verändert hat, was man deutlich bei nassem Wetter riecht. Durch etliche Wechsel an den Instrumenten untereinander haben wir dann irgendwann eingesehen, dass kein Mitglied die Band verlassen darf; seitdem versuchen wir dem Lärm von Schlagzeug und Bass mit drei Gitarren entgegen zu treten, was in der Regel auch funktioniert. Unsere Musikrichtung ist sehr gemischt, wir spielen das, was wir für richtig und wichtig empfinden; von eigenen Stücken hin zu Covern, von Billy Idol über The Cure in Richtung Green Day vermischen wir unsere verschiedenen Musikgeschmäcker. Für einen Besuch im Proberaum sind wir immer zu haben; auch bei nassem Wetter.

The Baltic Scots

The Baltic Scots erobern mit singenden Pipes, marschierenden Drums, drückendem Bass und schmatzender Gitarre stilecht in Kilts die Bühne. Aus der Lebensfreude des Scottish Folk, der Rauheit des Rock´n Roll und der Sehnsucht nach der endlosen Weite der Highlands destillieren sie besten Celtic Folk Rock: Finest Highlandbeat! Für die Kehle und den Gaumen gab es schon immer Finest Singlemalt Whisky - für Ohr, Herz und Tanzbein gibt es jetzt den Finest Highlandbeat! The Baltic Scots - das sind vier gestandene Schotten-Rocker Urgesteine von der Ostsee: Stefan McSt´Henge Hensch (b, vox); Rolf McLordOfTheKeys Seegen (key, vox); Falk McHawk Langfeldt (dr., perc., vox) und Micha McGuitar Götz (guit, vox). Sie wurden mit Ostseewasser getauft und in ihren Adern fließt flüssiges Sonnenlicht! In den vergangenen drei Jahrzehnten waren sie in zahlreichen anderen Bands und Projekten unterwegs, so auch in der Vorgänger Band „Get Wet“, deren Erbe sie gemeinsam antreten. Sie kommen jetzt mit vereinten Kräften daher und rocken kleine und große Bühnen, HonkyTonks, Festivals und Pubs. Ihre Eigenkompositionen gehen mit hundertprozentiger Ohrwurmqualität direkt ins Blut. The Baltic Scots verbreiten mit ihrem Finest Highlandbeat pure Lebensfreude und gute Laune und bringen so jeden Schuppen zum Trinken, Feiern, Kochen! Kommt vorbei und feiert das Leben mit den Baltic Scots.

Joe Cocker Tribute Band

Joe Cocker lebt! Denn es gibt einen, der ist so nah am Original, dass man sich unweigerlich fragt: Ist das jetzt der Echte? Wolfgang Sponholz ... schlüpfte so perfekt und gekonnt in die Rolle des Vorbilds Joe Cocker, dass man glauben konnte, der im Dezember 2014 verstorbene Sänger sei "with a little help from my friends" wiederauferstanden.( SHZ - Landeszeitung, 27.12.2016). Hatte Sponholz seine sensationellen Cocker-Qualitäten bisher in anderen Projekten nur hin und wieder eingestreut, hat er sich mit JOE eine neunköpfige Band aus erfahrenen Musikern der norddeutschen Szene zusammengestellt, die sich ganz dem Phänomen Cocker widmet. In einer kompakten ca. einstündigen Show wird vom von Woodstock-Urschrei bis zum Offizier und Gentleman der Geist des Sängers mit der wohl größten Rock- und Soulstimme, die Großbritannien je hervorbrachte, herauf beschworen: pure Magie ...in memoriam Joe Cocker!

SILVERSHADOWS

Im Originalsound eine der erfolgreichsten Band der 60ziger Jahre , The Shadows" erleben sie mit den "SILVERSHADOWS: APACHE; WALK DONT RUN ; FBI; WONDERFUL LAND" als Extraklasse mit dem Originalequipment der

60ziger Jahre gespielt. Gesangsstücke von Cliff Richard und Buddy Holly ergänzen den Bandauftritt.

GROOVELINE

Das Zusammentreffen der Musiker der „GROOVELINE“-Coverband aus Neumünster in Schleswig-Holstein zu den gemeinsamen Proben und Auftritten erinnert ein wenig an eine Sternfahrt. Aus Westerrönfeld reist Sängerin Kirsten Albert an. Sie ist die Powerfrontfrau der Truppe. Henrik Marten aus Kiel zeigt beachtliche Virtuosität an den Tasten seiner Keyboards. Den weitesten Weg nimmt Heiko Pruter aus Hoisdorf in der Nähe von Hamburg auf sich. In der Band zeigt er sein Können als „Meister der sechs Saiten“. Als Leadgitarrist „quält“ er diese mit seinen Solis vom Feinsten. Sein Pendant dazu ist Wolfgang Machholz aus Groß Kummerfeld. Er unterstützt Heiko Pruter als Rhythmusgitarrist in der Band. Musikalisch verschlägt es ihn beim Posaunenchor Bokhorst durchaus in andere musikalische Gefilde. Bei „GROOVELINE“ darf es aber auch mal AC/DC oder ZZ Top sein. Andre Schütz aus Westerrönfeld zeichnet für die groovenden Bässe verantwortlich. Last but not least wäre da noch Günter Berndt an den Drums, den es vor einigen Jahren nach Neumünster verschlug und sozusagen vor Ort die Stellung hält. Auch bei ihm kommen mittlerweile einige Jahre musikalischer Erfahrung zusammen. Seit seinem 14. Lebensjahr sitzt er an den Trommeln und Becken. Das Publikum bekommt während der Auftritte der Band handgemachte Musik aus den 80-igern – wie z.B. auch der „Neuen Deutschen Welle“ – den 90-igern sowie den aktuellen Charts zu hören. Bei verschiedensten Auftritten zeigte die Band ihr Können und begeisterte die Zuseher und Zuhörer.

The Coast Guards

Rock 'n' Roll & Rockabilly "Made in Kiel" Es begab sich im Jahre 2012, als sich die fünf Jungs aus der schönen Küstenstadt Kiel entschlossen, die Instrumente in die Hand zu nehmen und die Meere des Rock'n'Roll zu erobern. Man nennt sie die „Rockabilly-Küstenwache", denn die Bühne ist ihr Schiff. Mit individuell interpretierten Coversongs, aber auch mit eigenem Liedgut verkörpern sie die Musik der '50er Jahre - mit neuem Anstrich. Es ist der stomping Beat, sowie der individuelle herbe und doch brillante Sound, der die Coast Guard$ ausmacht. Ob auf Festivals, in Kellerclubs, Straßenfesten, aber auch auf Firmenveranstaltungen, Bikerparties oder privaten Festen: Es gibt keine Bühne, die sie nicht entern. Coast Guards, Ahoi!

Die Rockefellers

“Die Rockefellers“ – eine Hamburger Coverband, die auf keiner Veranstaltung fehlen darf. Ob Straßenfest, Hochzeit, Betriebsfeier oder Geburtstag - “Die Rockefellers“ machen jede Veranstaltung zu einem unvergesslichen Event. Diese gut eingespielte fünfköpfige Band überzeugt mit langjähriger Bühnenerfahrung und versteht ihr Handwerk. Sie bringen alle weltbekannten Disco-Hits von „Steamy windows“ über „Aber bitte mit Sahne“ bis hin zu „Get lucky“. Mit ihrem breit gefächerten Repertoire ist für jeden etwas dabei. Sobald “Die Rockefellers“ auf der Bühne stehen, bleibt keiner mehr sitzen. Diese Party-Coverband verleitet zum mitsingen und mittanzen – Gute Laune garantiert.

The Dandys

The Dandys vor. 1965 also vor über 50 Jahren wurden die Dandy’s gegründet. im Jahre 1967 hatten die Jungs eine, im Nachhinein betrachtet, grandiose Idee. Es führte in Amerika zu einer riesigen Publicity als dort eine Band sich aufmachte, nach vorgegebenen Spielregeln einen Beatmarathon- Weltrekord aufzustellen. 208 Stunden waren die Vorgabe. Die Dandy’s nahmen sich vor diesen Rekord zu brechen, Ihr Ziel war es 240 Stunden zu spielen, um somit den Titel nach Deutschland zurückzuholen. Auch hier war das Medieninteresse riesig groß, Funk, Fernsehen und die schreibende Presse berichteten während des 10-tägigen Spektakels laufend. Die Band war damit deutschlandweit bekannt, erfolgreiche Tourneen durch Frankreich, Belgien, die Niederlande und Dänemark machten die Band weit über die Grenzen ihrer Heimatstadt Münster bekannt. Mit eigenen Songs wie „Alter Mann“ erhielt die Band den Deutschen Rock u. Pop-Preis für den besten Deutschen Rock-Song. 2015 gab es den 2. Preis für den besten deutschen Text für das Lied „Warum spielst Du nicht mit mir“. Das Programm der Dandys besteht aus vielen Songs aus den 60iger Jahren - Remember the Beat - und bei ihren eigenen Songs gehen die Dandys auf die Themen ein, die heute die Menschen bewegen. Nach dem Motto: „Alter schützt somit nicht vor Musik“. Die Dandy’s bringen nicht nur diese auf die Bühne, sondern das Lebensgefühl, das ihr gesamtes Musiker da sein begleitet hat, die Sixties, es sind keine gecoverten Songs, es ist der Beat, es sind die Sixties, die auf der Bühne stehen. Remember the Beat, Tribut on the Sixties.

Big Harry

Mit sechzehn nahm Big Harry zum erstenmal eine Gitarre in die Hand. Und es war um ihn geschehen . Ich werde Musiker! Aber erst einmal was „Anständiges“ lernen. Harry machte eine Schlachterlehre . Nach der Ausbildung schmiss er seinen Job und machte seine leidenschaftlichen Hobbys: Musik, Autos und Motorräder, zum Beruf. Er schwang sich mit seiner Gitarre auf sein erstes Motorrad und bretterte kreuz und quer durch Deutschland. Immer wenn ihm das Geld ausging, spielte und sang der junge Barde. Und die Reisekasse war wieder voll. 1989 gründete Harry seine eigene Band, schrieb eigene Songs und wurde mit Harrys Schlosserband zum festen musikalischen Bestanteil der norddeutschen Tiefebene. Diese jahrelange Live- Erfahrung spürt jeder, der ihn heute mit seiner „Big HARRY Brotherband“ live erlebt. Ob Disco-Show, Hallen-Event oder Mega-Openair, sein Publikum ist begeistert. Kein Wunder. Wo Harry ist, ist auch Alarm ! „Ich bleib´ so wie ich bin“ oder „Mir kann keiner was“ das sind Aussagen, die so ehrlich und authentisch nur von Harry kommen können. Denn genau das ist es womit sich so viele seine Fans jeder Altersgruppe identifizieren können. Diese und mehr Titel sind auf Harry Debütalbum „Harry`s Welt“ erschienen und waren auch, wie nicht anders zu erwarten, sofort ganz oben in den Charts. Der musikalische Bogen spannt sich zwischen Abgeh´-Pop-Rock a`la Status Quo und sanften Balladen like Smokey. Die klaren deutschen Texte sind so exzellent in die Musik integriert, das nicht nur die Presse dieses Album als „qualitativ hochwertig” einstufte, sondern auch Musikerkollegen wie u.a. Peter Maffay voll des Lobes sind.

No Tricks

In der seit Anfang 2014 in dieser Form existierenden Band war Marc Hüneke bis Mitte 2016 Sänger. Nach dessen Ausstieg wurde der Gitarrist und Sänger Emanuel Guhra Nachfolger auf dieser Position. Das Programm wurde mit neuen Titeln »aufgefrischt«. Mit jetzt zwei Gitarristen, die gleichzeitig auch abwechselnd den Leadgesang übernehmen, wurde die Band noch variabler. Seit Mitte 2017 ist es NO TRICKS wieder möglich, ein komplettes Konzertprogramm auf die Bühne zu bringen. Durch die Umbesetzung auf dem Weg, allgemein publikumswirksamere Titel zu spielen. Wir hatten u.a. bereits erfolgreiche Auftritte beim "Guitar Heroes Festival" in Joldelund.

4Rocks

Wir sind 4rocks, eine Rock-Coverband aus Flensburg. Seit 2012 rocken wir die Bühnen des Nordens und sorgen für gute Laune und aufregende Abende. Egal ob Stadtfeste, Betriebsfeiern, Clubs, Geburtstage… 4rocks ist überall dort wo eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Rock-Coverband nicht fehlen darf. Wir begeistern unser Publikum, denn: 4rocks, 4”PeopleWhoLove”rocks ;-) LET´Z ROCK !!!

LEEROY

Was haben Schleswig, Kiel und Eckernförde gemeinsam? Alle Städte befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Wasser, haben eine Anziehungskraft auf auswärtige Menschen und punkten mit markanter Historie. Doch gibt es darüber hinaus noch einen viel größeren Gesichtspunkt, der diese Verbindung auf die Spitze treibt. Eine Allianz, die der Strahlkraft einer Supernova gleichkommt und jede bis dato hinreichend bekannte Gemeinsamkeit in den Schatten stellt. Wenn die 3 Jungs von LEEROY zusammen die Membranen zum Klingen bringen, ist es genau diese „TriUrbane“ Verbindung von Individuen, die den Unterschied ausmacht. Zu dritt entfachen sie ein Feuer an Frohsinn, Spielfreude und Unterhaltung und verstehen es, oft nicht ernstgemeinte Worte mit tiefgründigen Texten zu vermischen und den Zuhörer auf eine Reise durch alltägliche Szenarien mit Wiedererkennungswert mitzunehmen. Das „magische Dreieck“ hat seit seiner Gründung im November 2016 stetig an sich gefeilt und möchte sich dies auch im Jahre 2019 weiterhin zur Aufgabe machen, wenn es die Bühnen dieses Landes betritt und die Botschaften des menschlichen Daseins verbreitet. Komm auch Du vorbei, überzeuge Dich von der Kraft dieses Trios und werde Teil des musikalischen Bermuda-Dreiecks mit Wiederauftauch-Garantie! LEEROY setzt die Segel und nimmt Kurs auf 2019!

Lagerband 13

Das Programm der Lagerband 13 reicht von Rockklassikern „Status Quo", „Billy Idol", „Scorpions", „AC/DC" über „Kings of Leon" bis hin zu Songs von den „Sportfreunden Stiller" oder „Herbert Grönemeyer". Diese werden auf die Lagerband 13 eigene Art rockig und mit viel Entertainment interpretiert. Dadurch erhalten die gecoverten Songs eine eigene Note, die es schafft auch den letzten Zuhörer zum Mitmachen zu bewegen.

Engines

Engines sind eine Band aus Flensburg, entstanden im sh:z-Newsroom. Fünf Menschen zwischen Mitte 30 und Anfang 60, die sonst eher schreiben, lay-outen oder am Fotodesk arbeiten, haben festgestellt, dass sie eine gemeinsame Leidenschaft haben: die Rockmusik. Zusammen covern sie kleine Kostbarkeiten aus der Pop- und Rockgeschichte und haben dabei vor allem abseits der Charts gesucht. Auf die Bühne zaubern sie eine große Bandbreite von Cream und Bruce Springsteen bis Florence & the Machine und Elle King. Antje Walther und Uli Nobis an den Mikros singen Nummern von Alanis Morrisette, Tom Petty und vielen anderen. Besetzung: zwei Gitarren, Keyboards, Bass, Drums.

Rolling Banquet

In der Besetzung Gitarre, Bass, Schlagzeug, (Keyboard) und Gesang bläst die Combo ‚Rolling Banquet‘ die bekanntesten Stücke der wohl größten Rockband aller Zeiten, der Rolling Stones um Frontmann Mick Jagger, durch Ihre Gehörgänge. Mit Besinnung auf das Wesentliche und erlebbarer Spielfreude wird den Klassikern aus allen Dekaden der Band-Historie frisches Leben eingehaucht. Die unverwechselbaren Riffs, die sich in den letzten 57 Jahren in das kollektive Gedächtnis eingebrannt haben, holen Zuhörer von 8-80 Jahren von den Stühlen.

TAVOR

Alternative Rock nach Art des Hauses! Schon in den 90er Jahren machten die damals noch jungen Wilden mit ihrer ersten Band "Blast Of Silence" gemeinsam Musik. Dann trennten sich für viele Jahre ihre Wege, in denen jeder von ihnen in anderen Projekten seine musikalischen Erfahrungen erweitern konnte. Seit 2011 machen sie, unter ihren neuen Namen "TAVOR", und zwei neuen Mitgliedern wieder Musik, wie es ihnen am liebsten ist. Alle Songs von Tavor sind Eigenkompositionen, das Repertoire beträgt 1,5 Stunden.

PentaPhonic

Music is our live"... Das ist und bleibt wohl für immer unser Lebensmotto! Wir sind 5 Musiker aus Schleswig-Holstein und leben am nördlichsten Rand der Bundesrepublik. Mit viel Spaß an der Musik rocken wir uns quer durch die Songs, die uns selber ankitzeln. Von laut bis leise / von zart bis hart... "Rock'n'roll is never to loud"

NoBody´s Wife

Rock - handgemacht ohne Schnörkel von 5 erfahrenen Musikern... aus der Mitte Schleswig-Holsteins. Die Musiker von NoBody´s Wife machen die Musik, die ihnen am meisten Spaß macht und die sie bisher in keiner anderen Band verwirklichen konnten: „Best of (Hard-)Rock Classics“ – präsentiert von erstklassigen Instrumentalisten und einer Leadsängerin, die weit und breit ihresgleichen sucht und die es versteht, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

NORDIC Big Band

ie klassische Big Band Besetzung mit ca. 20 Musikern und dem faszinierenden Sound vereint mit modernen Pop- und Soul Arrangements in Perfektion auf die Bühne gebracht - das ist die NORDIC Big Band! Im September 2012 hat sich die Band aus der ehemaligen Big Band Rödemis neu formiert Ob "Unplugged" Auftritte ohne jegliche Tontechnikunterstützung vor handverlesenem Publikum oder "on Stage" Auftritte mit perfekter Ton- und Lichttechnik vor hunderten von Zuschauern - durch ein perfekt ausgewähltes Konzertprogramm ist jeder Auftritt garantiert ein Erfolg. Die teils jahrzehntelange Erfahrung der Musiker bedingt durch die Zusammenarbeit mit vielen Profi-Musikern ist ein Garant für einen vollen Erfolg. Die NORDIC Big Band verzaubert bei ihren Auftritten durch faszinierte Arrangements der gesamten Popmusik sowie grandiose solistische Einlagen und natürlich auch klassischen Swing- und Jazztiteln das Publikum von jung bis alt. Bis zu drei Sängerinnen und Sänger unterbreiten dem Publikum bei den Darbietungen "Gänsehautfeeling" pur! Von Robbie Williams über Phil Collins, Billy Joel, Gloria Gaynor, Michael Jackson, The Police, Maynard Ferguson, Sting, Bon Jovi, Deep Purple und vielen anderen Weltstars befinden sich die Top-Hits im Konzertprogramm der Band. Für das Jahr 2014 werden jetzt bereits diverse Konzerttourneen geplant. Haben Sie Lust, Ihrem Event das "i-Tüpfelchen" aufzusetzen? Sollen Ihre Gäste verzaubert werden? Wollen auch Sie ihren Gästen einfach mal etwas besonderes bieten? Wenn Sie Interesse haben, diese Band für Ihr Event, Stadtfest, Messe, Empfang, Tanzball, Hochzeit oder Konzert zu buchen, so wenden Sie sich gerne an die im Bereich Kontakt hinterlegten Daten. Bei wunsch bringen wir auch gerne die komplette Bühnentechnik mit! Sie ist Teil des Nordic Soul & Pop Big Band e.V.

Stoker Jazz Band

Ein Musikertreffen zu Beginn des Jahres 2002 zu einer Jam-Session und "just for fun" in Fufu's Keller sollte der Grundstein zu einer neuen Dixieland- bzw. New-Orleans-Jazz-Band sein. Nicht nur der dortige Kaminofen heizte den Beteiligten ein, es war auch mehr und mehr der "Drive" der Rhythmen. Kollektiv war schnell die Gründung einer neuen Band beschlossen. Die anfänglichen Hot-Sessions sowie der Premiere-Auftritt im Rahmen der Kieler Woche 2002 beim sog. "Heizer-Cocktail" der Marine in Kiel-Wik initiierte die Namensgebung Stoker (Heizer) Jazz Band. Wie in jeder Formation gab es auch bei der Stoker-Jazz-Band gelegentlich personelle Veränderungen. Jedoch die unveränderte instrumentale Besetzung der Band, ähnlich der sogenannten "Bar-Combos" im "Dixieland", die ebenfalls mit Reeds und Trombone in der Frontline spielen, bescherte der Formation im Verlauf der Jahre ein immer breiteres musikalisches Spektrum. Neben einer starken Präsenz als Marching-Formation in durchaus klassischem New-Orleans-Stil sind inzwischen auch feinere Arrangements in Anleihe an Blues, Gospel, Bluegrass etc. besonders bei Bühnenkonzerten der Eckernförder Band im Programm. Rhythmische Einflüsse aus dem Latin-Drive fehlen ebenso wenig wie auch mal mehrstimmige Gesangssätze oder eine für Jazzband völlig unübliche Instrumentierung. Die fünf Musiker achten dabei jedoch stets auf den Erhalt der musikalischen Fundamente des Dixieland-Jazz mit dem üblichen Raum spontaner Improvisation. Dieser facettenreiche Sound verleiht ihren Konzerten eine eigene, besondere Frische und Lebendigkeit. So ist auch jedes Stück beseelt vom wortlosen Spontanarrangement, welches vom fetzigen Fortissimo bis zum brillanten Pianissimo reichen kann. Gern lassen sich die Musiker durch das Feedback ihres Publikums immer wieder neu inspirieren.

Grandpas on stage

Das sind zwei gestandene Jünglinge, die ein buntes Kaleidoskop an Songs auf die Bühne bringen. 2stimmiger Gesang, virtuoses Gitarrenspiel, Mundharmonika, Footdrums und vor allem... Spaß dabei!!! Das lädt zum Mitsingen ein....

DUO Nette Duette

Schlager – Pop – Balladen Wir, das „Duo Nette Duette“, haben uns in der Singgemeinschaft des MGV Schwabstedt gefunden. Seit einem Jahr ergänzen wir gesanglich auch die „Römser Musikanten“ aus Husum. Unser Repertoire umfasst inzwischen mehr als 50 Titel aus den Bereichen Schlager, Pop und Balladen. Bei verschiedenen öffentlichen und privaten Veranstaltungen konnten wir unser Publikum begeistern. Petra S. – Ulli K.

Bosse Hill

„Ich bin ein junger Songwriter aus Flensburg. Einfühlsam, ehrlich und unverfälscht laden meine autobiographischen Lieder jeden dazu ein, kurz die Augen zu schließen, die Hektik der Welt zu vergessen und sich in Themen wie Liebe, Vertrauen, Ratlosigkeit, bis hin zu ungetrübter Lebensfreude wiederzufinden. Mein Leben lang schon ist die Musik sowohl Konstante als auch Rückzugsort, Motivation und pures genießen. Aus diversen Bandformationen entwickelte sich schließlich mein Solo Programm, welches mich auch zu deutschsprachigen Texten brachte. Diese Straßen sind genau wie das Leben gelegentlich holprig, mal ist man auf der Überholspur, dann tuen sich Gabelungen auf und man trifft Entscheidungen. Diese lebhafte Kulisse bietet mir eine nie endende Inspiration für meine Texte und Musik! Diese Abwechslung, das ständige auf und ab, sowie das stetige Sammeln von Erfahrungen und damit verbundene Reifen, machten das Leben doch einzigartig, spannend und lebenswert. Geht gemeinsam mit mir auf den Straßen meines Lebens.“

Tom the Crow

Tom the Crow - Acoustic Guitar Der aus dem Rheinland stammende Tom the Crow lebt seit Anfang der Neunziger-Jahre im Norden Schleswig-Holsteins und hat sich hier seitdem mit verschiedenen Band-Projekten und auch als Solo-Künstler einen Namen erspielt. Von der Blues-Gitarre - insbesondere von der Slide-Gitarre – fasziniert, hat er im Laufe der Jahre seinen eigenen Gitarren-Stil stetig weiterentwickelt. Bildeten in den ersten Jahren klassische Blues-Titel den Kern seines Programms, so bietet er heute ein weit gefächertes Programm, in dem er unter anderem auf Folk- und Rocktitel sowie einige deutschsprachige Titel zurückgreift, wobei seine Markenzeichen, nämlich sein Finger-Picking und sein Slide-Spiel auf verschiedenen Instrumenten sowie sein markanter Gesang auch dort voll zur Geltung kommen. Tom the Crow ist sicherlich in vielerlei Hinsicht ein sehr eigenwilliger Typ, der musikalisch weit in der Vergangenheit verhaftet ist, bei seinen Auftritten sehr bewusst auf technischen „Schnick-Schnack“ verzichtet, am liebsten sogar völlig ohne Technik vor kleinem Publikum spielt und sehr bewusst keine eigene Homepage unterhält. Andererseits gelingt es ihm in diesem Rahmen immer wieder, sowohl mit seinem rauen Charme, als auch mit einfühlsamen Worten sein Publikum anzusprechen und zu begeistern.

Easy Till Rock

Gitarre und Gesang vom Barhocker bis hin zur Ekstase auf Knien...“ Muss man noch mehr sagen? – Lasst Euch Till auf keinen Fall entgehen!

Doc Brown

DocBrown sind drei musikbegeisterte Jungs die legendäre Songs aus der Vergangenheit mit neuem Drive in die Zukunft rocken. Mitsingen und abgehen ist bei diesem Trio ,bei denen der Spaß im Vordergrund steht, Pflichtprogramm. Also einsteigen in die Zeitmaschine und ab geht der Rock'n'Roll Delorian. Klampfe & Gejaul : Olli Overdrive Brumm&Dröhn : Ulle Underdruck Rumpelbeat : Doc JJ McKlink

 

Torfmusik

Wir lieben Torfrock! Mit unsere ausgewählten Stücken möchten wir euch ein Stückchen die Stücke vorspielen, die ein Stück weit in Vergessenheit geraten sind und euch erklären, warum Rollo ohne zwei Ohren nicht gut kucken kann.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.